WER SIND SOUND OF BRASS?

"Freude an der Musik, die mit Blechblasinstrumenten erzeugt werden kann" — im Kern ist dies unsere Motivation, warum wir uns regelm├Ą├čig zum Proben zusammenfinden und bei der einen oder anderen Gelegenheit – im Rahmen von Konzerten oder bei besonderen Anl├Ąssen – das Einstudierte zum Besten geben. "Wir", das sind ├╝brigens engagierte Bl├Ąser aus der Region rund um Wetter (Ruhr), Herdecke und Hagen.

KONTAKTINFORMATIONEN

KONZERT "KLANGPROBE"

Sound of Brass & Friends

Rund 200 G├Ąste durften wir am vergangenen Freitag im Ruhrtaler Dom zu unserem ersten Konzert Klangprobe willkommen hei├čen (siehe auch Konzertank├╝ndigung vom 1. August 2018). Unterst├╝tzt wurden wir dabei von unseren musikalischen Freunden Anne Frei (Sorpan) und Benedikt Pernack (Orgel).

Besonders gefreut haben wir uns auch ├╝ber den Besuch unseres B├╝rgermeisters Frank Hasenberg und von Fritz Jordan (Ehrenvorsitzender des Posaunenchores Wetter und seit 70 Jahren Trompeter), der an diesem Tage seinen 93. Geburtstag feiern durfte.

Das Programm im ├ťberblick

Rainer K├Âhler und Torsten M├╝hlhoff fungierten als Moderatoren und f├╝hrten durch das Konzert, in dem sie die G├Ąste ├╝ber die St├╝cke, die Komponisten und die Musiker informierten. Von St├╝cken der Renaissance bis hin zu Komponisten der Gegenwart – musikalische Abwechlesung war garantiert.

Unser erstes St├╝ck Opening wurde von Martin Westphal komponiert. Er ist Jahrgang 1967 und ein kompositorisch sehr talentierter Posaunenchorbl├Ąser aus Karlsruhe, der schon unz├Ąhlige St├╝cke f├╝r Blechbl├Ąser geschrieben hat.

Es folgte Alles was ihr tut von Dietrich Buxtehude. Hierbei handelt es sich im Original um eine Barock-Kantate f├╝r Sop-ran, Bass, 4-stimmigen Chor, 5 Streichinstrumente und Generalbass. Einen 5-stimmigen Bl├Ąsersatz haben wir f├╝r unser Quartett entsprechend umgeschrieben.

Mit gerade einmal 18 Jahren schrieb der franz├Âsische Komponist Olivier Messiaen das St├╝ck Le Banquet c├Ęleste, welches von Benedikt Pernack an der Orgel vorgetragen wurde. Das St├╝ck steht in einem sehr langsamen Tempo und hat einen ausgesprochen meditativen Charakter.

Mit dem St├╝ck Canzon ├á 4 von dem italienischen Komponisten Giovanni Gabrieli gewannen wir wieder Abstand von dieser mystisch-meditativen Grundhaltung und wandten uns den harmonischen Kl├Ąngen der Renaissance zu. Das St├╝ck wurde erstmalig im Jahr 1599 ver├Âffentlicht und kann wohl der Renaissance zugeordnet werden.

Orlando di Lasso war einer der bedeutendsten Komponisten und Kapellmeister der Renaissance und des 16. Jahrhunderts. Die beispiellose Vielseitigkeit des Komponisten wird besonders an seinem umfassenden Motettenschaffen sichtbar: ├╝ber 500 ein- und mehrteilige Werke f├╝r 2 bis 12 Stimmen. Ob nun unsere Motette I in der 4-stimmigen Einrichtung von Horst Wetzlar wirklich die erste Motette von Orlando di Lasso war, mag vermutlich zurecht bezweifelt werden.

Im Jahr 1785 vertonte Tommaso Giordani das neapolitanische Liebesgedicht Caro mio ben. Das St├╝ck gilt als allseits beliebter Klassiker und wird gern f├╝r festliche Anl├Ąsse verwendet – so auch in unserem Konzert.

Aus der Feder von Francesco Durante stammt der Titel Vergin, tutto amor und ist als musikalisches Gebet an die Jungfrau Maria zu verstehen.

Der 4. Satz aus der Kantate von Johann Sebastian Bach Wachet auf, ruft uns die Stimme wurde von Rainer K├Âhler und Benedikt Pernack in einem Arrangement von Eberhard Kraus gespielt. Die Kantate basiert auf einer Choralmelodie von Phillipp Nicolai aus dem Jahr 1599. Die Orgel beginnt zun├Ąchst mit einer durch Vorhalte gepr├Ągten Melodie. Die Posaune spielt dann den Cantus firmus aus dem Nicolai-Choral zeilenweise hinein.

John Towner Williams z├Ąhlt seit den 1970er-Jahren zu den weltweit bekanntesten, erfolgreichsten und einflussreichsten Filmkomponisten. Mit den beiden Star Wars St├╝cken Binary Sunset und Main Title entf├╝hrte Benedikt Pernack die Zuh├Ârer in die Science-Fiction-Welt von George Lucas.

F├╝r St├╝cke mit Echowirkungen erscheint der Ausdruck Echo auch als Satzbezeichnung, beispielsweise im letzten Satz der Franz├Âsischen Ouvert├╝re in h-Moll (BWV 831) aus der Clavier├╝bung von Johann Sebastian Bach.

Der Trompetenvirtuose Johann Gottfried Reiche war ein guter Freunde von Johann Sebastian Bach. Reiches 24 Quatricinien f├╝r Zink und drei Posaunen geh├Âren zum Besten, was die deutsche Stadtpfeiferkunst zu bieten hat. Wir spielten das 12. St├╝ck aus dieser Sammlung mit dem Titel Fuga.

Franz Schuberts Produktivit├Ąt ist beeindruckend. Selbst beim Schlafen hatte er stets seine Brille getragen, um Einf├Ąlle sofort notieren zu k├Ânnen. Wie Bach und Mozart konnte er im Kopf komponieren und brauchte es dann nur noch niederzuschreiben. Im Februar 1825, 3 Jahre vor seinem Tod, schrieb er das Lied Im Abendrot, vorgetragen von Anne Frei und Benedikt Pernack am Klavier.

I got rhythm von George Gershwin wurde mit einem beschleunigten Rhythmus und einem Text von seinem Bruder Ira Gershwin als Teil des Musicals "Girl Crazy" verwendet, welches im Jahr 1930 Premiere hatte. Durch viele erfolgreiche Cover-Versionen entwickelte sich der Titel zum Jazz-Standard.

Das Arrangement von "I got rhythm" stammt genauso aus der Feder von J├╝rgen Hahn wie das St├╝ck Funkability. Der Jazztrompeter und Komponist J├╝rgen Hahn hat seine Wurzeln in der Posaunenchorarbeit. Aus dem anf├Ąnglichen Hobby heraus hat er seine Berufung gefunden.

Das St├╝ck Puente Pexoa – die Br├╝cke von Pexoa – von Mario del Tr├ínsito Cocomarola gilt als eines der beliebtesten Folklore-Lieder an der argentinischen K├╝ste. Cocomarola war ein argentinischer Musiker und Folklorist und gilt als eine der einflussreichsten Figuren der Chamam├ę, ein Genre der Volksmusik aus dem argentinischen Nordosten und dem S├╝den Brasiliens. Der zu Grunde liegende Text ist sehr romantisch und beschreibt eine liebevolle Begegnung an dieser Br├╝cke.

Ansgar Sailer, Jahrgang 1969, ist Diplom-Posaunist und Leiter einer Musikschule in Baden-W├╝rttemberg. Das gespielte Spiritual in einem Arrangement f├╝r Blechbl├Ąserquartett von Ansgar Sailer tr├Ągt den Titel Wade in the water und bezieht sich im Text auf den Auszug der Israeliten aus ├ägypten.

Ein kleiner Zusammenschnitt

Von der Orgelempore aus haben wir unser Konzert in Bild und Ton festgehalten. Zu Gunsten einer noch ├╝berschaubaren Gesamtl├Ąnge von 29:32 haben wir die einzelnen St├╝cke in sich gek├╝rzt. ├ťberg├Ąnge sind durch Wellenbewegungen im Bild gut zu erkennen. Sehen und h├Âren Sie nun den Zusammenschnitt, der auch Ausschnitte der insgesamt 4 Zugaben beinhaltet.

This text will be replaced
Autor: Torsten M├╝hlhoff
Titel: Sound of Brass & Friends - Konzert Klangprobe

Unser Dank gilt allen Konzertbesuchern f├╝r ihr warmherziges und positives Feedback sowie f├╝r das gro├čz├╝gige Trinkgeld zum Ausgang des Konzertes. Dieses werden wir f├╝r entstandene Unkosten und f├╝r die Beschaffung neuen Notenmaterials verwenden.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

Ansprechpartner: Torsten M├╝hlhoff
   

Ihre Meinung zu dieser Neuigkeit im G├Ąstebuch

Wir w├╝rden uns freuen, wenn Sie durch einen Klick auf diesen Link einen neuen Beitrag bzw. Kommentar zu dieser Neuigkeit im G├Ąstebuch hinterlegen w├╝rden. Dieser wird dann automatisch dieser Neuigkeit zugeordnet und in diesem Bereich (sowie im G├Ąstebuch) angezeigt.

Beitrag zu dieser Neuigkeit im G├Ąstebuch hinzuf├╝gen

Diese Neuigkeit auf Facebook

Klicken Sie auf Teilen, um einen Eintrag in Ihrer Facebook-Chronik zu erzeugen:

Auch w├╝rden wir uns freuen, wenn Ihnen diese Neuigkeit gef├Ąllt, und Sie eine kurze Information dar├╝ber an Freunde senden w├╝rden. Klicken Sie hierzu auf eines der beiden folgenden Symbole:

Hinweis: Wenn Sie auf das Symbol "Gef├Ąllt mir" klicken, erscheint ggf. kurz darauf an gleicher Stelle ein Link mit dem Namen "Best├Ątigen". Dies hat Facebook eingef├╝hrt, damit einem Missbrauch der Funktion vorgebeugt wird. Klicken Sie bitte noch einmal auf "Best├Ątigen". Es ├Âffnet sich der Dialog, in dem Sie einfach erneut auf "Gef├Ąllt mir" klicken.

Unsere Facebook-Chronik erreichen Sie ├╝ber diesen Link.

Zusatzfunktionen

Link auf diese Seite verschicken:
 
Durch Rechtsklick auf das links stehende Symbol und nachfolgende Auswahl der Funktion zum Kopieren des Links (z.B. Verkn├╝pfung kopieren oder Link-Adresse kopieren) k├Ânnen Sie eine Referenz, welche direkt auf diese Seite verweist, in die Zwischenablage kopieren. Mit Strg-V f├╝gen Sie dann diesen Link z.B. in eine E-Mail ein.

JAHR

UNSER ANGEBOT
KATEGORIEN